Creando Lazos - Verbindungen schaffen

Herzlich Willkommen beim Bildungsprojekt „Creando Lazos – Verbindungen schaffen“ des Informationsbüro Nicaragua e.V. In Wuppertal!

Unser neues Bildungsprojekt wird erneut globale Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten zum Thema haben. Besonderer Bezugspunkt sind hierbei wie immer Nicaragua und Mittelamerika, da wir mit dieser Region seit mehr als 40 Jahren eng und solidarisch verbunden sind.

Im Rahmen des neuen Projekts werden  Materialien zu den Themenbereichen Menschenrechte, Migration und Demokratie in Nicaragua und Zentralamerika erstellt, die sowohl für die Schule wie auch für ausserschulische Arbeit verwendet werden können. Unsere bisherigen Workshops zu den obigen Themen sowie zu Rassismus, Kolonialismus, Klimagerechtigkeit, Umweltkonflikten und  Wirtschaft werden somit fortentwickelt und aktualisiert.

Ab Sommer 2020 bieten wir auch wieder Multiplikator*innenseminare mit den neuen Materialien an. Ab sofort stehen wir selbst und auch Gäste der befreundeten Partnerorganisationen aus Nicaragua jederzeit als Referent*innen für Workshops, Trainings und Veranstaltungen zur Verfügung.

Ab Ende 2020 bieten wir die Materialien auch für den Spanischunterricht und für Spanischkurse an und werden spanische Muttersprachler*innen als Multiplikator*innen ausbilden.

Wir wollen mit unserem Bildungsprojekt zum einen Lehrer*innen und Pädagog*innen ansprechen und zum anderen Aktionsgruppen die Möglichkeit geben, auf unsere langjährige Erfahrung und Expertise zurückzugreifen.

Bitte sprecht uns an und fragt nach den konkreten Bedingungen. Schon jetzt könnt ihr uns per E-Mail erreichen (kontakt@creando-lazos.info) oder Euch über unsere allgemeine Arbeit auf unserer Homepage informieren: infobuero-nicaragua.org

Creando Lazos – Verbindungen schaffen.
Ein Bildungsprojekt des Infobüro Nicaragua.
Gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit.